Startseite
    Willkommen im Nahostblog
    Sarah
    Denny
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   FOTOOOOOOOOOOS
   Kitte
   Stuebi
   PJ
   Jon
   Julia
   Sas
   ML
   Marc
   Aless



http://myblog.de/nahostblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lebensalltag

Ok, es is mal wieder wenig Zeit vergangen. Was is denn alles passiert. Naja, wir ham mittlerweile ne 6 Tage Woche, denn wir haben, weil Ramadan is, auch Samstags Uni. Des heisst nur Freitag frei. Naja, am Donnerstag warn wir dann hier mal in der Disse. Echt toll. Des Ding heißt Cave de Baal. Hat mich irgendwie an den Zirkel erinnert. So ne Steindecke und eng und klein. Naja, sehr toll also. Als wir dann nach Hause gekommen sind gabs noch voll den Stress. Wir waren grad angekommen und kurz nach uns kam ne Brasilianerin. Ach wir sind nun 17 Leute hier im Haus, und wir waren fast alle gemeinsam in der Disse, nur Sacher war nich dabei, weil er in Ägypten für nen Auftritt war. Naja, auf jeden Fall kam die dann rein und wollt schaun ob ihre Freundin schon da is und sie hatte nen Typen dabei, der außen gewartet hat. Naja, als sie dann wieder raus is um sich von dem zu verabschieden kam auf einmal irgendein Typ und hat sie angemault dass sie da nich reindarf, weil sie da angeblich nich wohnt. Naja, dann ging der Streit erst richtig los. Dann kam er rein und hat uns alle irgendwie blöd angeblafft. Dann kam noch der eine Belgier der eine Syrerin abgeschleppt hatte. Dann is es fast eskaliert. Der Typ war Syrer und strunzbesoffen und meinte irgendwie er is mit dem wahren Besitzer verwandt. Der hat sich auf jeden Fall voll aufgespielt. Unsre kleine Syrerin, die Daro, is saumäßig wütend geworden. Sie hat voll rumgeschrien und alles. Irgendjemand hat dann unsern Vermieter gerufen, der war dann richtig sauer, weil er um 4 aufstehen musste. Dass der eine ein syrisches Mädel dabei hatte hat ihn nich mal interessiert. Naja, wir hams dann irgendwie geschafft des ganze zu entschärfen. Am nächsten Tag ham wir eigentlich nichts gemacht. Ansonsten machen wir nicht viel, sitzen rum, trinken, essen, lesen, machen n Haufen Hausaufgaben… Naja, heut hatten wir einen krassen Trip durch die syrische Bürokratie. Wir haben nämlich unsre Aufenthaltsgenehmigung verlängert. Wir mussten für 15 Lira einen Zettel kaufen auf den wir dann unsere Namen und unsere Adresse schreiben mussten. Dann musste man sich ne Briefmarke für 15 Lira kaufen. Warum auch immer. Naja, dann sind wir in so ein Zimmer wo circa 5 oder 6 verschiedene Beamte saßen, die ham dann irgendwas in den Computer eingetippt, was auf nen Zettel geschrieben und dann mussten wir ein Stockwerk hoch, zum Oberchef. Der hatte voll des Riesenzimmer, der hat uns dann angeschaut, kurz genickt, auf den Zettel seine Unterschrift drauf gesetzt und dann Tschüss gesagt. Dann mussten wir wieder zu den Haufen Beamten, die ham dann irgend nen Stempel reingehaut, dann mussten wir wieder zu nem anderen, bei dem ham wir dann noch mal Stempel bekommen. Und dann waren wir fertig. Jetzt dürfen wir weitere 2 Monate hier bleiben. Und dann müssen wir das wieder machen. Ja, ansonsten bin ich hier schon mal mit Arnoult verloren gegangen. Wir haben alle nen anderen Weg nach Hause von der Uni ausprobiert und seine Tasche war kaputt, dann wollten wir sie im Suq nähen lassen. Tja, da waren die anderen dann weg. Er meinte er kennt den Weg, aber nach ein paar Kreuzungen hat sich herausgestellt, dass er auch mehr geraten hat. Wir sind dann in Bab al-Salama rumgelaufen, wir haben dann gemerkt, dass es ein recht konservatives Viertel sein musste, denn wir wurden echt blöd angeguckt. An der einen Stelle wollte ich dann nachfragen, aber wir müssen schon soooo große Fragezeichen in den Augen gehabt haben, bevor wir auch nur den Mund aufgemacht haben hat einer gemeint, „Bab Tuma this way!“. Wir sind dann an der alten Stadtmauer entlang gelaufen, was echt schön war. Nur es war sauheiß, als Entschädigung hab ich dann nen frisch gepressten O-Saft bekommen. Naja, ansonsten machen wir wie gesagt in Moment nicht viel, weil wir einfach so viel für den Kurs machen müssen. Aber danach ham wir 8-9 Tage frei. Dann werden wir wohl nach Latakia und Aleppo fahren. Das is so mal grob der Plan. Denn wir wollen noch im Meer schwimmen können. Aber wir haben mit dem rumfahren echt Zeit, denn was wir bisher von den anderen Studenten gehört haben, die vor uns hier waren, is des mit dem Praktikum nich so wie man sich das vorstellt. Denn man kriegt da irgendwie ein paar mal erklärt was die so machen und man trinkt Tee und dann wissen se nich mehr was sie mit dir tun sollen. Und dann verläuft sich das irgendwie so im Sand. Und so kurz vor Weihnachten ham wir genügend Zeit und dann eben im Januar und Februar. Auch etwas. Jetzt gerade macht unser Tänzer mit Tina, Anna und Dalal irgendwie wenig Schmarrn und zeigt ihnen irgendwelche Tanzschritte. Nils übt Gitarre in seinem Zimmer. Und manche machen Hausaufgaben. Muss ich heut auch noch irgendwann machen. Wir ham auch grad noch nen Deutschen da. Der kam heut Nachmittag einfach und is seit dem hier. Er wollt nur mal sehn wo wir wohnen und was wir so machen. Woher der wusste wo wir wohnen kann ich nich sagen. Aber was ich jetzt schon von mehr Leuten gehört hab is, dass das Haus hier, in dem wir wohnen, bekannt als die Parylocation war. Mal schaun ob wir das auch wieder so hinkriegen. Wir wollen demnächst auch machen und irgendwie wissen des schon alle und warten nur noch auf das Datum. Wir wurden auch schon angesprochen „Ach, ihr seid die Gruppe aus Erlangen!“, und ich dacht mir auch nur so…“ok, warum kennt uns denn schon jeder?“ Naja, ach noch ne strange Geschichte: Gestern kam unser Vermieter und hat im Hof nen Tisch aufgebaut, Geschirr aus der Küche geholt und dann kamen 3 verschleierte Frauen und ein Kind und die haben hier Fast Food gegessen, von Winners. Wenn man des W davon umdreht, dann hast du das McDonalds M. Naja, auf jeden Fall saßen die dann da, ham gegessen, wir ham se eiunfach nicht beachtet, außerdem waren wir mit Nils’ selbstgebackenem Apfelkuchen beschäftigt. Des beste war dann, dass er einfach gegangen is und seinen Dreck dagelassen hat. Ich mein wir haben jemanden, der hier alles putzt, aber echt, kann der nich zu Hause essen??? Naja, mal schaun was er sich noch alles rausnimmt, weil wenn er einfach zu sehr nervt, dann werden wir wohl schon etwas deutlicher werden. Naja, ok ich glaub des wars mal wieder für heut. Ich muss mal was anderes machen. Ach ich hoff ich kann endlich Fotos in StudiVZ hochladen. Bis bald!
14.9.08 20:19
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Theresa (15.9.08 21:18)
Hi Denny,
klingt ja echt toll, und die Bilder sind voll süß...überhaubt nicht touristisch sondern voll aus dem syrischen Leben raus..zumindest stell ich mir Syrien so vor. Scheinbar geht es dir richtig gut und das freut mich ..musst blos noch deine Adresse rausrücken dann kann ich dir mal schreiben *g* ich schreib der Tanja ja auch nach Japan da kann ich für 5 euro ja gleich noch eine Brifmarke holen
vermiss dich liebe grüße ciao Theresa


anna (16.9.08 00:16)
hey denny,
du bist ja echt fleißig mit den blog-einträgen! deine geschichten hören sich auch irgendwie spannend an.. dafür, dass ihr nicht viel macht wie findest du eigentlich arabischkurs? würde mich interessieren.. deine fotos sind übrigens echt genial, am besten gefällt mir euer "wohnzimmer"..
liebe grüße


Denny (18.9.08 21:12)
Hey, also die Kurse sind ok, wenn ich die Grammatik nicht schon kennen wuerde haette ich wahrscheinlich Probleme, aber wir wussten ja schon, dass man an Grammatik nicht neues lernen wird, aber man ist eben gezwungen immer wieder zu sprechen und auch zu Vokabeln eben Saetze zu schreiben. Das is also ganz gut. Und da der Lehrer kaum Englisch kann muss man sich echt versuchen mit ihm in Arabisch zu verstaendigen, egal wie lang es dauert. Ich kenn jetzt auch schon ein paar aus hoeher kursen und die reden auch Arabisch mit einem. Nur mit den normalen Leuten auf der Strasse is es etwas schwierig, denn die sprechen kein Hocharabisch, sondern nur Umgangssprache und das sind manchmal gaaanz andere Worte, aber es geht. Wird sicher mit der Zeit immer besser.....
Also bis bald ann, muss ma schaunwann ich wieder was schrieb, denn wir machen eigtl immer noch nicht viel, ausser Uni und rumsitzen, aber in 2 Wochen da fahrn wir dann mal weg und dann kommt ganz viel!!!

Bis Bald!

Ach ja, liebe Gruesse in das "kalte" Eutschland, wir haben tagsueber immernoch so um die 37 Grad!!!



Bong (23.9.08 01:59)
Hi Denny, der scheints ja immernoch gut zu gehn, freut mich

Weiterhin fleißig bloggen, damit wir auch was zu lesen haben, wenns uns friert *grml* scheiß wetter...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung